5. September, Bonn

Präsentation der Studie „Perspektivwechsel: Naturpraktiken und Naturbedürfnisse sozioökonomisch benachteiligter Menschen“

Die Stiftung Naturschutzgeschichte und das Institut für Biologiedidaktik der Justus-Liebig-Universität Gießen haben eine Studie zum Thema „Naturbedürfnisse sozioökonomisch benachteiligter Menschen“ durchgeführt. Die Ergebnisse werden im Bundesamt für Naturschutz (BfN) vorgestellt. Das Programm gibt es in Kürze auf der Webseite der Stiftung Naturschutzgeschichte.

Welche Bedürfnisse nach Naturerfahrung haben sozial benachteiligte Menschen? Fragen wie dieser ging die Studie der Stiftung Naturschutzgeschichte nach.

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld