Vielfalt News Nr. 87 | 17. August 2015

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in diesem Newsletter stellen wir Ihnen neben den neuesten UN-Dekade-Projekten einige interessante Persönlichkeiten vor. Zum Beispiel den Naturfilmer Simon Straetker, dessen Projekt H2OCHSCHWARZWALD bereits vor einiger Zeit von der UN-Dekade ausgezeichnet wurde. Oder den Seeadler, der in unserem Alltag präsenter ist, als man zunächst denken mag.

Nachdem wir uns zuletzt intensiv mit Bienen und ihren Ökosystemleistungen beschäftigt haben, werfen wir nun einen Blick auf ebenfalls geflügelte „Helfer“: Vögel und Fledermäuse.

Und wussten Sie übrigens, dass der frühe Vogel nicht nur den Wurm fängt, sondern auch seltener von seinem Weibchen betrogen wird?

Eine kurzweilige Lektüre wünscht

Ihr UN-Dekade-Team 

 

 

Aktuelle Themen

Geflügelter Wert – Leistungen von Vögeln und Fledermäusen

Dass Bestäuber wie Bienen in ihrer Vielfalt eine wichtige Rolle im Ökosystem und für die Nahrungsproduktion spielen, ist inzwischen bei vielen angekommen. Eine neue globale Studie lenkt nun den Blick auf Vögel und Fledermäuse und deren Leistungen – auch für die Landwirtschaft.

Zum Artikel

Symbol für intakte Landschaften

„Majestätisch“: Mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,60 m ist der Seeadler (Haliaeetus albicilla) eine beeindruckende Erscheinung. Markant sind sein heller Kopf, der kräftige gelbe Schnabel und die starken gelben Greiffüße. Ein Portrait des größten einheimischen Greifvogels.

Zum Artikel

Naturschutz mit der Kamera – Portrait Simon Straetker

Die Eleganz der Schnecke, der Wagemut des Grashüpfers, die Sorgfalt der Hummel, das Tanzen der Bäume und das Blinzeln der Sterne: Naturfilmer Simon Straetker wartet mit seiner Kamera auf den richtigen Moment und filmt Natur so, dass es berührt – und begeistert.

Zum Artikel

Neue UN-Dekade Projekte

Obstblütenlandschaft Botzdorf-Hennesenberg

Die Umwandlung zweier ehemaliger Sandgruben in eine Streuobstwiesenlandschaft ist Ziel des ausgezeichneten Projekts des BUND Rhein-Sieg und des Vogelschutz-Komitees. Das rund 120 ha große, vielfältig gestaltete Gelände nahe Bornheim bei Bonn bietet zahlreichen Arten einen Rückzugs- und Lebensraum.

Zum Artikel

Biologische Vielfalt aufs Firmengelände!

Im Rahmen des ausgezeichneten Projekts „Biologische Vielfalt aufs Firmengelände!“ können sich Unternehmen aller Branchen beraten lassen, wie sie die biologische Vielfalt schützen und fördern können.

Zum Artikel

Am wilden Fluss – Werra einmal anders

Das Naturparadies der Werraaue zwischen Frankenroda und Falken steht im Fokus dieses neu ausgezeichneten UN-Dekade-Projekts der Stiftung Naturschutz Thüringen. Bereits seit 1995 wird hier an der ökologischen Aufwertung des Gebiets gearbeitet.

Zum Artikel

Wussten Sie schon, ...

... dass Frühaufsteher-Meisen seltener von ihren Weibchen betrogen werden?

Forscher des Max-Planck-Instituts für Ornithologie in Seewiesen und Radolfzell haben gemeinsam mit U.S.-Kollegen den Einfluss der inneren Uhr auf den Fortpflanzungserfolg bei Kohlmeisen untersucht.

Zum Artikel

Termine und Publikationen

Wer hat Angst vorm guten Wolf?

... fragen wir im neuesten Beitrag im UN-Dekade-Blog. Er setzt sich mit Erfolgen im Wolfsschutz auseinander und den immer noch bestehenden Vorurteilen gegenüber Wölfen. Hier können Sie in den Beitrag reinlesen.

Zum Artikel

Geobee: Interaktives Bienenportal online

Ziel des neuen Portals Geobee ist der Schutz von (Wild-)Bienen. Es will den Austausch zwischen Imkern und Landwirten fördern. Steckbriefe zu Bienenarten sind hier ebenso zu finden wie Karten zur Verteilung von Bienenvölkern in Brandenburg.

Zum Artikel

Interaktive Ausstellung zur biologischen Vielfalt in Bonn

Ein Ausflugstipp für die ganze Familie: Noch bis Ende Januar 2016 zeigt das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig (ZFMK) in Bonn „Vielfalt zählt! Eine Expedition durch die Biodiversität“.

Zum Artikel
Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld