Vielfalt News Nr. 85 | 22. Juli 2015

Liebe Leserinnen, liebe Leser, 

während wir Menschen bei der Hitze oft nur noch ermattet im Schatten sitzen, sammeln Bienen und Hummeln ungerührt weiter Pollen und Nektar. Und erfüllen damit zugleich nicht nur für ihr Volk, sondern auch für uns Menschen wichtige Funktionen. Wir haben diesen fleißigen Tieren in diesem Newsletter ein Sonderthema gewidmet und stellen Ihnen neueste Erkenntnisse rund um (Wild-)Bienen vor.

Eine spannende Lektüre wünscht


Ihr UN-Dekade-Team

Sonderthema

Bienen im Fokus – ein neuer Blick auf die fleißigen Helfer

Etwa dreiviertel der wichtigsten Feldfrüchte weltweit werden von Bienen bestäubt, u. a. Kaffee, Kakao und viele Früchte. Eine große internationale Studie fand kürzlich heraus, dass nur ca. 2 % der Wildbienenarten 80 % dieser Pflanzen bestäuben. Diese Leistung der Wildbienen gewinnt vor dem Hintergru

Zum Artikel

Aktuelle Themen

Tännesberg – eine Gemeinde engagiert sich für die Biodiversität

Natur.Vielfalt.Tännesberg. – Nahezu jeder in der bayerischen Gemeinde Tännesberg kennt die Initiative. Viele sind aktiv beteiligt: Vertreter der Gemeinde, Naturschützer, Landwirte, Geschäftsleute, Privatpersonen.

Zum Artikel

BUND-Einkaufsführer Mikroplastik – die unsichtbare Gefahr

Man findet sie in Peelings, Zahnpasta und später auch im Meer: mikrofeine Plastikkügelchen, die an uns abgestorbene Hautschüppchen oder Beläge entfernen, im Meer Umweltgifte anziehen und von Meeresorganismen mit der Nahrung aufgenommen werden.

Zum Artikel

Clean River Project kämpft gegen Plastikmüll in Flüssen

Auch der Paddler und Fotograf Stephan Horch kämpft gegen Plastikmüll in Gewässern. Mit seinem Clean River Project will er auf den vielen Plastikmüll hinweisen.

Zum Artikel

Ökosystemleistungen als Schwerpunkt

Die beiden jüngsten Projekte des Bundesprogramms Biologische Vielfalt befassen sich mit der Sicherung von Ökosystemleistungen – jedes auf innovative Art:

Zum Artikel

Lebensraum für den Schreiadler

Mitte Juni beginnt die Umsetzung des Naturschutzgroßprojekts „Nordvorpommersche Waldlandschaft“. Im Mittelpunkt steht der Schreiadler, die kleinste Adlerart Deutschlands.

Zum Artikel

Wussten Sie schon, dass man aus Löwenzahn Gummi gewinnen kann?

Von der Pusteblume zum Autoreifen? Erste Tests hierzu sind bereits erfolgreich abgeschlossen.

Zum Artikel

Termine und Publikationen

Kulturlandschaft braucht Schafe

Mit einer gemeinsamen Erklärung haben acht bayerische Verbände und das Bayerische Umweltministerium die Weichen für eine Stärkung der Schäferei in Bayern gestellt:

Zum Artikel

Das geheime Leben der Bäume

Blattgeflüster, Wald-Weit-Web: Autor und Ex-Förster Peter Wohlleben beschreibt in seinem neusten Buch die Entdeckung einer verborgenen Welt.

Zum Artikel

Grün in der Stadt

In der Broschüre „Grün in der Stadt“ des Bundesumweltministeriums geht es um die Vorteile, die Stadtgrün auf vielen Ebenen des täglichen Lebens bringt.

Zum Artikel

Naschen erlaubt – Regensburg will "essbare Stadt" werden

Regensburg ist nun auch Teil des Transitions-Netzwerks, dem u. a. Städte angehören, die „essbar“ werden wollen.

Zum Artikel

Vormerken: 7. Nationales Forum zur biologischen Vielfalt im Oktober!

Auf dem 7. Nationalen Forum zur biologischen Vielfalt stellt Bundesumweltministerin Barbara Hendricks eine neue Initiative vor: Sie setzt mit neuen Maßnahmen und Handlungsimpulsen gezielt dort an, wo sich bei der bisherigen Umsetzung der Nationalen Biodiversitätsstrategie (NBS) Defizite gezeigt habe

Zum Artikel

Vormerken: Tagung Biodiversität und Klima – Vernetzung der Akteure in Deutschland

Am 19. und 20. Oktober 2015 veranstaltet das Bundesamt für Naturschutz zum 12. Mal die Fachtagung Biodiversität und Klima.

Zum Artikel
Die Wandertaube gehört zu den Arten, die unter Einfluss des Menschen innerhalb von kurzer Zeit ausstarben.

6. Massenaussterben – na und?

Im neusten Beitrag im UN-Dekade-Blog setzen wir uns mit dem 6. Massenaussterben der Erdgeschichte auseinander – und mit der Rolle des Menschen dabei. Eine – bewusst zugespitzte – Meinung. Und eine Einladung zur Diskussion.

Zum Artikel
Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld