Vielfalt News Nr. 117 | 03. Mai 2017

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

 

wie kann der Erhalt der biologischen Vielfalt gelingen – trotz Nutzungsdruck und kollidierender Interessen?

 

Zu dieser Frage stellen wir Ihnen neue Forschungsergebnisse, UN-Dekade-Projekte und Menschen vor, die sich ganz konkret mit der Umsetzung in die Praxis beschäftigen.

 

Außerdem laden wir Sie noch mal herzlich ein, die „Menschen für biologische Vielfalt“ im neuen UN-Dekade-Blog kennenzulernen. Künftig erscheint zweimal im Monat ein neuer Beitrag.

 

Einen guten Start in den Wonnemonat wünscht

 

Ihr UN-Dekade-Team

Aktuelle Themen

Gärten als Refugium für Wildbienen

Die Heinz Sielmann Stiftung hat einen Artikel zu Wildbienen veröffentlicht, der u. a. anschaulich erklärt, worin sie sich von Honigbienen unterscheiden, weshalb sie gefährdet sind und wie man ihnen helfen kann.

Zum Artikel

Wissenschaftler fordern mehr Vernetzung in der Biodiversitätsforschung

Ein großes Problem beim Rückgang der biologischen Vielfalt: Wir wissen zu wenig über die Zusammenhänge zwischen Natur und Gesellschaft. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler des Frankfurter Instituts für sozial-ökologische Forschung (ISOE). Interdisziplinäres Arbeiten sei dringend empfohlen.

Zum Artikel

Auf ein Wort! Neue Interviews online

Bei unseren Interviews mit den „Menschen für biologische Vielfalt“ für den neuen UN-Dekade-Blog kommen oft so viele spannende Aussagen zusammen, dass sie den Rahmen der Blogbeiträge sprengen würden. Damit Sie trotzdem etwas davon haben, veröffentlichen wir einige der Interviews.

Zum Artikel

Neue UN-Dekade Projekte

Die neuen Projekte im Überblick

Hier finden Sie den Überblick zu den neusten UN-Dekade-Projekten sowie den Gewinner der Wahl zum Projekt des Monats.

Zum Artikel

Termine und Publikationen

Bodenretter werden

Die Initiative People4Soil fordert ein EU-weites Gesetz zum Schutz der Böden. 500 Organisationen haben sich zur Kampagne zusammengeschlossen. Ziel ist es, bis zum 12. September 2017 die Stimmen von 1 Mio. EU-Bürgern zu sammeln, um die EU-Kommission zum Handeln aufzufordern.

Zum Artikel

Sonderausstellung zu Spinnen und Skorpionen im Museum Koenig Bonn

„Spinnen und Skorpione – Eine Erfolgsgeschichte der Evolution“ – lautet der Titel der Sonderausstellung vom 23.03. bis 30.07.2017 im Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn.

Zum Artikel

Jetzt anmelden: Tagung „Naturschutz für Alle“ Ende Juni

Vom 27.–30. Juni 2017 findet auf der Insel Vilm die Tagung „Naturschutz für Alle – Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund und Flüchtlinge“ statt.

Zum Artikel

App „Naturblick“ hilft beim Bestimmen von Pflanzen und Tieren

Dank der neuen, kostenlosen App des Museums für Naturkunde in Berlin kann man das Bestimmungsbuch künftig zu Hause lassen. Das Pilotprojekt ist zunächst auf Berlin ausgelegt, soll aber auf andere Städte übertragen werden.

Zum Artikel

Sachstandsbericht zum 5. Plenum des Weltbiodiversitätsrates IPBES

Das Netzwerkforum zur Biodiversitätsforschung Deutschland (NeFo) hat einen Ergebnisbericht zum 5. Plenum des Weltbiodiversitätsrates IPBES veröffentlicht. Neben einer Zusammenfassung enthält dieser auch eine Einschätzung der Verhandlungsergebnisse durch NeFo.

Zum Artikel

Jetzt anmelden: Fachtagung zu Natur und biologischer Vielfalt in der Stadt

Noch bis zum 8. Mai 2017 kann man sich für die Tagung „Strategien und Projekte für mehr Grün und biologische Vielfalt in Kommunen“ anmelden. Sie findet am 30. Mai 2017 in der Universitätsbibliothek in Leipzig statt.

Zum Artikel

2. Auszeichnungsrunde im UNESCO-Weltaktionsprogramm BNE

Noch bis zum 31. Mai können sich Lernorte, Netzwerke und Kommunen für eine Auszeichnung im Rahmen des Weltaktionsprogramms bewerben.

Zum Artikel

Wussten Sie schon, ...

Wussten Sie schon, dass Seerosen zu weniger CO2-Ausstoß beitragen können?

Der Luftfahrkonzern Airbus entwickelt derzeit einen Spoiler, der den Kohlendioxidausstoß in der Atmosphäre deutlich senken könnte. Für die Neuentwicklung nehmen sich die Ingenieure die Blätter einer Riesenseerose zum Vorbild. Sie sind enorm stabil und wiegen selbst sehr wenig.

Zum Artikel
©Ulrich Velten / pixelio.de
Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld