UN-Dekade aktuell

Arche Warder wird Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Das Zentrum für alte Haus- und Nutztierrassen e. V. setzt sich in vorbildlicher Weise für gefährdete Tierrassen ein. Auf 40 Hektar leben unter der Obhut der Arche über 1.200 Tiere von 86 gefährdeten Rassen. Sie werden hier gezielt gezüchtet und erforscht. Als Erhaltungszuchtstation und als Bildungs-

Zum Artikel

UN-Dekade „Kompetenzteam Gesundheit und biologische Vielfalt“ zum zweiten Mal zusammen gekommen

Der Austausch von Neuigkeiten und Praxisbeispielen waren Gegenstand des zweiten Treffens von Vertreter/innen und Expert/innen aus Gesundheits-, Sport- und Naturschutzorganisationen am 15. März 2018 im Bundesamt für Naturschutz.

Zum Artikel

„Städte wagen Wildnis“ – Projekt zur Verwilderung urbaner Flächen wird von UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet

Dass Wildnis auch in der Stadt möglich ist und wie sich das auf die Biodiversität und die Lebensqualität auswirkt, findet ein Modellprojekt heraus, das in Frankfurt von der UN-Dekade geehrt wurde. Unter dem Titel „Städte wagen Wildnis“ lassen die Städte Hannover, Frankfurt am Main und Dessau-Roßlau

Zum Artikel

Urban-Gardening für biologische Vielfalt und mehr soziales Miteinander

Der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller zeichnete in Weilimdorf das Projekt „Biodiversität im urbanen Garten“ aus. Das Projekt des Chloroplast e. V. Stuttgart ist nun offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Es verknüpfe in beispielhafter Weise soziale Aspekte mit

Zum Artikel

Projekt der Jahres 2017 ausgezeichnet

"Ganz Köln im Spatzenfieber" ist Projekt des Jahres 2017 der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Die Auszeichnung übergab Dr. Elsa Nickel, Leiterin der Abteilung Naturschutz und nachhaltige Naturentwicklung im Bundesumweltministerium, am 5.3.2018 im Rahmen des Fachkongresses "Wege zu mehr Natur in der S

Zum Artikel

„Ein Garten zum Lernen“ wird Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, überreicht die Urkunde in Adelsheim.

Zum Artikel

„Naturerfahrungsräume für Kinder in Berlin“ von UN-Dekade ausgezeichnet

Thomas Graner, Vize-Präsident des Bundesamts für Naturschutz (BfN), überreicht die Urkunde im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf.

Zum Artikel

Naturschutz und Denkmalpflege auf dem Jüdischen Friedhof Berlin-Weißensee gewürdigt - Auszeichnung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Dr. Christiane Paulus, Leiterin der Unterabteilung Naturschutz im Bundesumweltministerium, übergab die Auszeichnung heute, am Tag des Jüdischen Neujahrsfestes der Bäume „Tu Bi Schwat“, bei einem Besuch des Friedhofs Weißensee.

Zum Artikel

Zukunftsforum Ländliche Entwicklung 2018

Begleitveranstaltung Nr. 7 „Gemeinsam für mehr Biodiversität in der Agrarlandschaft“

Zum Artikel
Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld