UN-Dekade aktuell

Biologische Vielfalt in der Magdeburger Erklärung des 33. DNT

„Biologische Vielfalt und ökologische Leistungen in der Kulturlandschaft stärken!“ So lautet eine der Forderungen aus der Magdeburger Erklärung, mit der der 33. Deutsche Naturschutztag endete. Der Naturschutz solle endlich als übergreifende gesellschaftliche Aufgabe betrachtet werden.

Zum Artikel

„Die Igel sind los! Punks in unseren Gärten“

Wie ein igelfreundlicher Garten aussieht und in welcher Umgebung die Igel bevorzugt ihre nächtlichen Streifzüge unternehmen, untersucht die Universität für Bodenkultur Wien. Für das Projekt hat sie zur Volkszählung der Wildtiere aufgerufen. Noch bis zum 30. September können Gartenbesitzer mitmachen.

Zum Artikel

„Daten zur Natur 2016“ veröffentlicht

Beim Bundesamt für Naturschutz sind nun die 7. „Daten zur Natur“ erhältlich. Die Druckversion gibt es in kompakter Form und erstmals kostenlos. Neu ist der zusätzliche Onlinebereich „Daten & Fakten“ mit ergänzenden Informationen, Downloads etc.

Zum Artikel

Palmöl oder kein Palmöl? Das ist hier die Frage!

Palmöl steht immer wieder in der Kritik, da für den Anbau der Ölpalmen vielerorts Regenwald gerodet wird. Dadurch schwindet für viele Arten der Lebensraum. Eine Studie im Auftrag des WWF ergab nun, dass ein Palmölboykott den Verlust an biologischer Vielfalt sogar verschlimmern könnte.

Zum Artikel

Sperriger Name, wichtiger Rückzugsraum: Straßenbegleitgrün

„Straßenbegleitgrün“: Grünflächen mit Bäumen, Büschen, Gräsern und Blütenpflanzen an Wegen, Straßen und Parkplätzen. Sie dienen zunehmend als Rückzugsraum für Tier- und Pflanzenarten, die von den immer selteneren artenreichen Wiesen mit Wildblumen ausweichen müssen.

Zum Artikel

UN-Dekade-Botschafter unterstützen die #Vielfaltist-Kampagne der NAJU

„#‎Vielfaltist‬‬‬ Lebensqualität“: Das verbindet UN-Dekade-Promibotschafter Arved Fuchs mit Biodiversität. Er und seine prominenten und jugendlichen Botschafterkollegen unterstützen die Kampagne der Naturschutzjugend (NAJU), die bis zum 15. September läuft.

Zum Artikel

Artenschwund: Zenit überschritten

In über der Hälfte der Ökosysteme auf der Erde ist die Belastungsgrenze bereits überschritten; sie können wichtige Leistungen kaum noch erfüllen. Denn das Aussterben von Arten kann die Evolution neuer Arten verzögern oder ganz stören, die Funktionen im Ökosystem übernehmen können.

Zum Artikel

Invasive Arten im Visier

Mitte Juli veröffentlichte die EU eine Liste mit 37 gebietsfremden Arten, deren Einfuhr, Haltung, Zucht, Transport, Erwerb, Verwendung, Tausch und Freisetzen verboten sind. 24 davon leben auch in Deutschland. Die Liste soll als rechtsverbindliche Handlungsgrundlage im Umgang mit diesen Arten helfen.

Zum Artikel

BMUB veröffentlicht neue Broschüre „Umweltgerechtigkeit in der sozialen Stadt“

Im Rahmen des Kongresses „Umweltgerechtigkeit in der Sozialen Stadt“ veröffentlichte das Bundesumweltministerium eine gleichnamige Broschüre. Sie soll für mehr Aufmerksamkeit und Bewusstsein für das Thema in den Kommunen und Ländern werben.

Zum Artikel
Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld