UN-Dekade aktuell

Historisches Mercedes-Benz Firmengelände naturnah gestaltet – UN-Dekade Biologische Vielfalt zeichnet „Bergmanngarten“ in Gaggenau aus.

Gaggenau, 16. April 2018 – Die Daimler AG setzt sich auf ihren Betriebsflächen für den Erhalt biologischer Vielfalt ein. Nachdem der Fahrzeugbauer im Jahr 2012 bereits Flächen der Mercedes-Benz Werke in Rastatt naturnah umgestaltet hatte, zog 2015 das Werk im baden-württembergischen Gaggenau nach. D

Zum Artikel

UN-Dekade zeichnet Projekt zur Erhaltung der Kulturlandschaft am Hetzleser Berg aus.

München, 10. April 2018 – Der Kopfeichen-Bestand am Hetzleser Berg bei Forchheim gehört deutschlandweit zu den bedeutendsten. Die alten, morschen Bäume beherbergen eine Vielzahl seltener und teilweise streng geschützter Käferarten. Im Rahmen des Projekts „Kopfeichenland“ setzt sich das Landratsamt F

Zum Artikel

Forchheimer Wässerwiesen-Projekt von UN-Dekade ausgezeichnet

München, 10. April 2018 – Eine besondere Art der Bewässerung prägt das Grünland rund um den Fluss Wiesent im Landkreis Forchheim: Es ist sowohl von natürlichen Wasserläufen als auch von menschlich geschaffenen Bewässerungsgräben durchzogen. Die sogenannten Wässerwiesen mit ihren Grabensystemen biete

Zum Artikel

Umweltminister Huber zeichnete Forchheimer Naturschutzprojekte aus

München – Zwei Naturschutzprojekte des Landkreises Forchheim erhielten am 10. April 2018 im Münchner Landtag das Siegel „Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“. Ausgezeichnet wurden die Projekte „Kultur- und Naturlandschaft mit Kopfeichen am Hetzleser Berg“ des Landschaftspflege

Zum Artikel

Das Polizeipräsidium München summt! Bienen-Projekt der Münchener Polizei ausgezeichnet.

München, 6. April 2018 – Die urbane Bienenzucht erfreut sich bei immer mehr Städtern großer Beliebtheit. Nun beginnt sie, auch öffentliche Einrichtungen zu erobern. Als erste Polizeibehörde Deutschlands hat die Polizei München im Stadtgebiet ein Bienenprojekt eingeführt, um auf die Bedeutung und Bed

Zum Artikel

Arche Warder wird Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Das Zentrum für alte Haus- und Nutztierrassen e. V. setzt sich in vorbildlicher Weise für gefährdete Tierrassen ein. Auf 40 Hektar leben unter der Obhut der Arche über 1.200 Tiere von 86 gefährdeten Rassen. Sie werden hier gezielt gezüchtet und erforscht. Als Erhaltungszuchtstation und als Bildungs-

Zum Artikel

UN-Dekade „Kompetenzteam Gesundheit und biologische Vielfalt“ zum zweiten Mal zusammen gekommen

Der Austausch von Neuigkeiten und Praxisbeispielen waren Gegenstand des zweiten Treffens von Vertreter/innen und Expert/innen aus Gesundheits-, Sport- und Naturschutzorganisationen am 15. März 2018 im Bundesamt für Naturschutz.

Zum Artikel

„Städte wagen Wildnis“ – Projekt zur Verwilderung urbaner Flächen wird von UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet

Dass Wildnis auch in der Stadt möglich ist und wie sich das auf die Biodiversität und die Lebensqualität auswirkt, findet ein Modellprojekt heraus, das in Frankfurt von der UN-Dekade geehrt wurde. Unter dem Titel „Städte wagen Wildnis“ lassen die Städte Hannover, Frankfurt am Main und Dessau-Roßlau

Zum Artikel

Urban-Gardening für biologische Vielfalt und mehr soziales Miteinander

Der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller zeichnete in Weilimdorf das Projekt „Biodiversität im urbanen Garten“ aus. Das Projekt des Chloroplast e. V. Stuttgart ist nun offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Es verknüpfe in beispielhafter Weise soziale Aspekte mit

Zum Artikel
Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld