UN-Dekade aktuell

Gute Nachrichten für die Biodiversität

Trotz der alarmierend schrumpfenden Zahlen der Arten und Lebensräume gibt es auch gute Nachrichten zur biologischen Vielfalt: Von einigen Spezies gibt es mehr als bisher gedacht und manche verloren geglaubte Art ist wieder aufgetaucht. Wir geben einen kurzen Überblick über die wichtigsten Meldungen

Zum Artikel

Biodiversität beflügelt - Insekten mit Superaugen, Ohrbeinen und Streckenrekorden

Insekten sind fleißige Helfer, die in vielen Prozessen in Ökosystemen eine entscheidende Rolle spielen. Bestes Beispiel, von dem wir Menschen profitieren: die Bestäubung von Nutzpflanzen. Wir haben Ihnen einige beeindruckende und interessante Fakten zu ein paar Vertretern zusammengestellt.

Zum Artikel

Mehr Baumarten für mehr Leistung

Artenreiche Waldbestände erbringen mehr und vielfältigere Dienstleistungen als weniger artenreiche: Das ist das Ergebnis einer Studie, für die ein internationales Wissenschaftler-Team – darunter Forscher der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg – mehr als 200 Wälder in Europa untersucht haben.

Zum Artikel

Welt-Biodiversitätsrat legt globalen Bericht zur Lage von Blütenbestäubern vor

Der Weltbiodiversitätsrat hat seinen ersten Bericht zum Thema "Blütenbestäuber und ihre Bedeutung für die Nahrungsmittelproduktion" vorgelegt. Demnach sind die intensive Landwirtschaft und der Einsatz von Pestiziden verantwortlich für den dramatischen Verlust von Bienenvölkern und anderen Bestäube

Zum Artikel

Bundesregierung beschließt Nationales Programm für nachhaltigen Konsum

Konsumenten sollen sich künftig besser für ökologisch und sozial verträgliche Produkte und Dienstleistungen entscheiden können. Dieses Ziel verfolgt das neue Programm für nachhaltigen Konsum, das die Ministerien für Umwelt, Ernährung und Verbraucherschutz erarbeitet haben.

Zum Artikel

Neues Wolfs-Beratungszentrum des Bundes eingerichtet

Das neue Dokumentations- und Beratungszentrum unter Führung der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) berät bundesweit die zuständigen Landesbehörden bei offenen Fragen rund um den Wolf und sammelt Daten zu dessen Ausbreitung, bündelt sie und übernimmt die Auswertung.

Zum Artikel

UN-Dekade auf dem „Zukunftsforum Ländliche Entwicklung“ 2016

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und die Deutsche Stiftung Kulturlandschaft (DSK) hatten zur Veranstaltung „UN-Dekade Biologische Vielfalt 2011–2020: Impulse für ländliche Regionen“ eingeladen, um Synergien von Landwirtschaft und Naturschutz auf praktischer und strategischer Ebene zu vertiefen.

Zum Artikel

Wie vielfältig ist die Biodiversität wirklich?

Diese Frage stellte sich eine internationale Forschergruppe nach einer Langzeitstudie zur Artenvielfalt in chinesischen Wäldern. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die tatsächliche Biodiversität auf der Welt bis zu 50 % über oder unter den derzeitigen Angaben liegen könnte.

Zum Artikel

Wildnis-Trail im Nationalpark Eifel ausgezeichnet

Am 8. Dezember wurde in Simmerath das Wildnis-Trail-Angebot im Nationalpark Eifel als neues UN-Dekade Biologische Vielfalt-Projekt ausgezeichnet. Der 85 Kilometer lange Wanderweg führt einmal quer durch die entstehende Wildnis im Nationalpark Eifel. In vier Tagesetappen können Wanderer die Vielfalt

Zum Artikel
Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld