Waldweide „Uhlstädter Heide“ wird UN-Dekade-Projekt

Olaf Möller, Staatssekretär im Umweltministerium Thüringen, zeichnet die Naturforschende Gesellschaft Altenburg aus.

Altenburg, 6. November 2019 – Wie kann die Beweidung eines Wirtschaftswaldes mit Rindern und Pferden forstwirtschaftlich verträglich und biodiversitätsfreundlich gestaltet werden? Das untersucht und erprobt das Projekt der Naturforschenden Gesellschaft Altenburg (NfGA). Für seinen Beitrag zur Förderung der Biodiversität erhält das Projekt heute die Auszeichnung der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Überreicht wird sie von Olaf Möller, Staatssekretär des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz. Die Auszeichnungsveranstaltung findet im Naturkundemuseum Mauritianum Altenburg statt.

 

Das Projektgebiet umfasst insgesamt 600 ha: Teilflächen des Naturschutzgebiets „Uhlstädter Heide“ sowie ein Vogelschutzgebiet. Die Fläche wird mit Rindern und Pferden beweidet. Die Naturforschende Gesellschaft erwartet, dass die Weidedynamik positive Auswirkungen auf die Biodiversität im Untersuchungsgebiet haben wird. So sollen etwa Land-Reitgräser zurückgedrängt und damit das kräuterreiche Artenspektrum gefördert werden. Die neu geschaffenen Lebensräume sollen auch bedrohten Tierarten, bspw. dem Ziegenmelker, eine Lebensgrundlage bieten. Mit verschiedenen Monitoring-Maßnahmen untersucht die NfGA, wie sich die Vielfalt und der Bestand von Insekten, Vögeln und Fledermäusen entwickelt.

 

Die Fachjury der UN-Dekade Biologische Vielfalt hat sich für eine Auszeichnung des Projekts entschieden, da es wertvolles Wissen dazu liefert, welche positiven ökologischen Effekte eine extensive forstliche Nebennutzung mit sich bringt und inwieweit sie die biologische Vielfalt fördert.
Zur Projektbeschreibung

Projektträger

Naturforschende Gesellschaft Altenburg e.V.
Parkstraße 10
04600 Altenburg

Ansprechpartner

Felix Tippmann
Tel.: 036742703015
uhlstaedt@nfga.de
www.nfga.de

Taurus-Kuh im Winterwald. Die robusten Tiere sind das gesamte Jahr im Einsatz für die biologische Vielfalt. | © Projektträger

Taurus-Kuh im Winterwald. Die robusten Tiere sind das gesamte Jahr im Einsatz für die biologische Vielfalt. | © Projektträger

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld