UN-Dekade sucht „Fotos des Jahres 2017“

Vom 14.07. bis zum 03.09.2017 findet der Fotowettbewerb „leben.natur.vielfalt“ statt.

Bonn/Hürth, 14. Juli 2017 – Heute startet der Fotowettbewerb der UN-Dekade Biologische Vielfalt zum Thema „leben.natur.vielfalt“. Die Geschäftsstelle der UN-Dekade in Deutschland sucht Fotos, die die Schönheit und Unterschiedlichkeit in der Natur abbilden. Die Gewinnerfotos reisen als Teil der Wanderausstellung der UN-Dekade bis 2020 durch ganz Deutschland. Bis zum 03.09.2017 können Teilnehmer ihre Beiträge auf der Facebook-Seite der UN-Dekade hochladen.

 

Der Wettbewerb richtet sich an Menschen, die gerne die Natur fotografieren. Sowohl Amateur- als auch Profifotografen sind eingeladen sich zu beteiligen. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin kann auf der Facebook-Seite der UN-Dekade bis zu drei Fotos hochladen, unabhängig davon, ob er oder sie Mitglied bei Facebook ist oder nicht. Eine Teilnahmebedingung ist: Die Bilder müssen in Deutschland entstanden sein. Die Originalauflösung sollte mindestens 8 Megapixel betragen.

Profifotografen in der Jury

Die Finalisten werden über eine Online-Abstimmung ermittelt, an der sich jeder beteiligen kann.  Aus den 20 Fotos mit den meisten Stimmen kürt die Jury der UN-Dekade fünf Gewinnerfotos als „UN-Dekade-Fotos des Jahres 2017“. Diese touren anschließend im Rahmen der Wanderausstellung der UN-Dekade Biologische Vielfalt bis 2020 durch ganz Deutschland. Zur Jury gehören u. a. die Profifotografen und UN-Dekade-Botschafter Florian Möllers und Norbert Rosing. Für sie spielt neben der Bildqualität auch die Besonderheit des Motivs eine wichtige Rolle.

Biologische Vielfalt als Motiv

Der Motivauswahl und -gestaltung sind keine Grenzen gesetzt: Die biologische Vielfalt umfasst neben den Tier- und Pflanzenarten auch Pilze und Mikroorganismen sowie die genetische Vielfalt zum Beispiel in Form von Pflanzensorten und Tierrassen. Darüber hinaus werden auch die vielen unterschiedlichen Lebensräume und Landschaften mit einbezogen. Diese Vielfalt zu erhalten, ist ein zentrales Ziel der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2011–2020.

Über die UN-Dekade Biologische Vielfalt

Mit der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2011–2020 ruft die Staatengemeinschaft die Weltöffentlichkeit auf, sich stärker für die biologische Vielfalt einzusetzen. Sie will damit die Bedeutung der Biodiversität für unser Leben und Wirtschaften bewusster machen und persönliches Handeln zum Schutz und Erhalt der Vielfalt der Arten, Lebensräume und Gene anstoßen. Hintergrund ist ein kontinuierlicher Rückgang an Biodiversität in fast allen Ländern der Erde.

In Deutschland werden im Rahmen der UN-Dekade Projekte und Beiträge ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise für die Erhaltung, nachhaltige Nutzung und Vermittlung der biologischen Vielfalt einsetzen. Bewerben können sich sowohl Einzelpersonen oder -initiativen als auch institutionelle Projektträger wie Verbände, Stiftungen, Unternehmen und staatliche Organisationen. Die Bewerbung erfolgt über die Webseite der UN-Dekade. Über die Auszeichnung entscheidet eine Fachjury

Schwalbenschwanz, Foto: © Frieder Haug | Kostenfreie Nutzung nur im Zusammenhang mit dieser Meldung.

Gesucht: die UN-Dekade-Fotos des Jahres 2017. Am Fotowettbewerb der UN-Dekade Biologische Vielfalt vom 14.7. bis 3.9.2017 können Amateur- und Profifotografen teilnehmen. Die fünf besten Bilder touren mit der Wanderausstellung der UN-Dekade durch Deutschland.

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld