UN-Dekade Auszeichnung für barrierefreie Naturerlebnisse im Münsterland

NRW Umweltministerin Ursula Heinen-Esser würdigt das Projekt

Münster, 4. Juli 2019 – Das Kooperationsprojekt „WEGBAR“ der NABU-Naturschutzstation Münsterland hat sich zum Ziel gesetzt, die Natur in der Region allen zugänglich zu machen. Dafür haben die Projektträger barrierefreie Naturerlebnisgebiete miteinander vernetzt und neue Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung geschaffen. Die Besucher erleben z.B. auf inklusiven Exkursionen oder Fahrradtouren mit einem Dreiradtandem die biologische Vielfalt und werden über den Erhalt von Natur und Umwelt informiert. Darüber hinaus wurde im Rahmen des Projekts eine barrierefreie App entwickelt, die auf ausgewählten Routen Informationen zu Tier- und Pflanzenarten vermittelt. Informationen zur Wegbeschaffenheit und möglichen Barrieren stehen hier zur Verfügung und die Texte können vorgelesen oder in leichter Sprache angezeigt werden. Eine barrierefreie Website ergänzt das Angebot. Mit der NABU-Naturschutzstation Münsterland kooperieren das Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld und die Biologischen Stationen Kreis Steinfurt, Kreis Recklinghausen und Zwillbrock sowie NeumannConsult und die Fachhochschule Münster. Die Partner werden unterstützt von der Kommission für Menschen mit Behinderung Münster (KIB), Demenz-Servicezentren, Seniorenpflegeheimen und dem Tourismus der Region.

 

Die Fachjury der UN-Dekade Biologische Vielfalt hat sich für eine Auszeichnung im Sonderwettbewerb „Soziale Natur – Natur für alle“ entschieden, da „WEGBAR“ in vorbildlicher Weise barrierefreie Naturerlebnisse vernetzt und nutzbar macht und mehrere Kooperationspartner einer Region ihre Kräfte bündeln. Die Auszeichnungsveranstaltung findet im Rahmen der Eröffnung des barrierefreien Naturerlebnisgebietes Haus Heidhorn statt. Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landschaft, Natur und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, überreicht die Auszeichnung zusammen mit UN-Dekade-Jugendbotschafterin Zarah Thiel.

Weitere Informationen

zur Projektbeschreibung

 

Projektträger

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Westfalenstraße 490
48165 Münster

 

in Zusammenarbeit mit:

Biologische Station Kreis Steinfurt e.V.

Biologische Station Kreis Recklinghausen e.V.

Biologische Station Zwillbrock e.V.

Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld e.V.

Fachhochschule Münster

NeumannConsult

Ansprechpartner

Claudia Knauft-Pieper
Tel.: 02501 9719433
c.pieper(at)nabu-station.de

www.nabu-station.de

 

Generationsübergreifende Radtour mit dem Fun2Go | © NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.

Generationsübergreifende Radtour mit dem Fun2Go | © NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld