Schleswig-Holsteins Umweltminister Habeck überreicht UN-Dekade-Auszeichnung

Mit Robert Habeck übereichte erstmals ein Umweltminister aus Schleswig-Holstein die Auszeichnung zum UN-Dekade-Projekt: „To hus is best“ ist eine Fledermausstation auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz. Die Auszeichnung honoriert den vorbildlichen Beitrag zum Erhalt der Tiere.

In einem alten Übungsgebäude mit künstlichen Quartieren und unterschiedlichen Klimabedingungen erforschen die Mitarbeiter die Unterkunftsvorlieben verschiedener Fledermausarten. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen helfen, Schutzmaßnahmen für die Flugsäuger zu verbessern.

 

„Die Geschichte dieses Projektes zeigt, dass effektiver Artenschutz häufig ein Verdienst von einzelnen, engagierten und kenntnisreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist. Ihnen gilt mein besonderer Dank“, so Umweltminister Habeck über das Engagement des Projektteams.

 

Zur Projektbeschreibung.

Preisverleihung durch Umweltminister des Landes Schleswig-Holstein Dr. Robert Habeck (3.v.l.) mit den Preisträgern. | © Magnus Giercke

Die Fledermausforschungsstation Wittenborn. | © Magnus Giercke

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld