„LIFE VinEcos“ wird offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Sachsen-Anhalts Umweltministerin Claudia Dalbert überreicht die Auszeichnung

Naumburg, 7. Dezember 2018 – Gemeinsam mit dem Landesweingut Kloster Pforta erprobt die Landgesellschaft Sachsen-Anhalt innovative Bewirtschaftungsmethoden im Weinbau. Ziele des Projekts sind die Förderung der Biodiversität im Weinbaugebiet Saale-Unstrut, die Verbesserung der Ökosystemleistungen im Weinberg und an den Klimawandel angepasste Bewirtschaftungsformen. Die Fachjury der UN-Dekade Biologische Vielfalt hat sich für eine Auszeichnung des Projekts entschieden, da es in vorbildlicher Weise zur Verbreitung naturfreundlicher Methoden im Weinanbau beiträgt. Die Auszeichnung überreicht Prof. Dr. Claudia Dalbert, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt.

Weinberge, Steilterrassen und Trockenmauern prägen die Kulturlandschaft der Saale-Unstrut Region im Süden Sachsen-Anhalts. Im Zuge des Klimawandels kommt es in diesem Gebiet immer häufiger zu längeren Trockenperioden sowie Starkregenereignissen. Die extremen Wetterbedingungen führen zu Bodenerosion und beeinträchtigen die Weinreben. Um den Weinberg an diesen Wandel besser anzupassen und seine Ökosystemleistungen zu stärken, setzt das EU-geförderte Projekt „LIFE VinEcos“ gezielt auf ökologische Maßnahmen wie die Flächenbegrünung zwischen den Reben mit Saatgutmischungen aus regionalen Wildpflanzen. Davon profitieren auch an Pflanzenarten gebundene Insekten wie Tagfalter, Widderchen und Wildbienen. Evaluiert werden die Ergebnisse im Hinblick auf Artenvielfalt, Bodenstabilität und den Kosten-Nutzen-Faktor.

Neben der Umsetzung neuer Anbaumethoden und Formen der Rebenerziehung beinhaltet das Projekt weitreichende Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit sowie Handlungsempfehlungen. Diese sollen andere Weinbaubetriebe dazu motivieren, ihre Methoden ebenfalls zu überdenken und eventuell weiterzuentwickeln.

Weitere Informationen

zur Projektbeschreibung

Projektträger

Landesweingut Kloster Pforta
Saalberge 73
06628 Naumberg-Bad Kösen

Ansprechpartner

Jens Eckner
eckner@kloster-pforta.de
http://www.life-vinecos.eu

Herbst im Saalhäuser-Weinberg. | Foto: Projektträger

Herbst im Saalhäuser-Weinberg. | Foto: Projektträger

Foto von der Preisverleihung (v. li.): Prof. Dr. Claudia Dalbert – Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Jörg Bagdahn – Präsident der Hochschule Anhalt, Dr. Cornelia Häfner – Landgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, Projektmanagerin, Dr. Anita Kirmer (verdeckt) – Hochschule Anhalt, wissenschaftliche Betreuung, Christoph Scheibert – Jena Geos Ingenieurbüro GmbH, Projektpartner, Franziska Zobel – Landesweingut Kloster Pforta, Praxispartnerin, Jörn Freyer – Landgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, Projektmanager | Foto: Detlef Finger

Foto von der Preisverleihung (v. li.): Prof. Dr. Claudia Dalbert – Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Jörg Bagdahn – Präsident der Hochschule Anhalt, Dr. Cornelia Häfner – Landgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, Projektmanagerin, Dr. Anita Kirmer (verdeckt) – Hochschule Anhalt, wissenschaftliche Betreuung, Christoph Scheibert – Jena Geos Ingenieurbüro GmbH, Projektpartner, Franziska Zobel – Landesweingut Kloster Pforta, Praxispartnerin, Jörn Freyer – Landgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, Projektmanager | Foto: Detlef Finger

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld