Gemeinsam für die biologische Vielfalt: Menschen und Bienen – UN-Dekade zeichnet Bienenhaus in Apelern aus

Apelern, 12. Mai 2018 – Seit 2016 ist das Bienenhaus auf dem Gelände der Schaumburger Waldimkerei am Bückeberg ein Ort für wissenschaftliche, pädagogische und kulturelle Veranstaltungen. Es beheimatet zehn Bienenvölker, die hier bei der Arbeit beobachtet werden können. Der Trägerverein bringt seinen Besuchern in dieser besonderen Räumlichkeit das faszinierende Leben der Bienen näher und macht auf die Bedeutung bestäubender Insekten für die Natur und unsere Kulturlandschaft aufmerksam.

Das Gelände rund um das Bienenhaus ist eine Oase für Mensch und Bienen. Sie umfasst ein altes Forsthaus mit Imkerei, einen Bienengarten, eine Streuobstwiese und eine Schafweide. Das Haus selbst ist ein organisches Bauwerk in Form einer Bienenlarve. Ein großes Gründach bietet den summenden Bewohnern ein zusätzliches Nahrungsangebot. Unter dem breiten, umlaufenden Überdach finden Besucher einen wettergeschützten Außenbereich. Durch große Panoramafenster können sie das Treiben der Insekten im Bienenhaus aus nächster Nähe beobachten.

   
Führungen, Workshops, Vorträge oder Ausstellungen der Schaumburger Waldimkerei vermitteln interessantes Wissen über Bienen selbst, ihre Lebensweise, ihre natürlichen Lebensraumbedingungen und ihre Bedeutung für die Natur und die biologische Vielfalt.

   
Im Bienenhaus werden die Bienen so lange und so schonend wie möglich sich selbst überlassen. Zum Überwintern behalten sie den eigenen Honig und werden nicht mit Zuckerwasser gefüttert. Sie können ihre Waben bauen, wie sie wollen und die Völker können selber entscheiden, wann sie sich teilen wollen oder eine neue Königin brauchen.

   
Die Jury der UN-Dekade Biologische Vielfalt begründet ihre Auszeichnung mit dem innovativen Erlebnisansatz des Projekts: Das Bienenhaus biete den Besuchern nicht nur eine außergewöhnliche Architektur und besondere Erlebnisse mit Bienen, sondern wecke auch Interesse für die Lebensweise dieser Insekten und ihre besondere Bedeutung für Mensch und Natur.

Weitere Informationen

Projektvorstellung auf der UN-Dekade-Webseite

Interessierte können sich von April bis Oktober jeden Mittwoch zwischen 14 und 18 Uhr im Bienenhaus über das Projekt informieren. | Foto: Projektträger

Interessierte können sich von April bis Oktober jeden Mittwoch zwischen 14 und 18 Uhr im Bienenhaus über das Projekt informieren. | Foto: Projektträger

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld