„Das Konzept der Eh da-Flächen“ erhält UN-Dekade Auszeichnung

Ökologische Aufwertung ungenutzter Restflächen wird offiziell gewürdigt

Neustadt, 28. November 2018 – In Deutschland existieren zahlreiche Flächen, die weder bewirtschaftet noch naturschutzfachlich gepflegt werden – sogenannte „Eh da-Flächen“. Solche Flächen ökologisch aufzuwerten und dadurch Lebensräume für Insekten und andere Arten zu schaffen, dieses Ziel verfolgt „Das Konzept der Eh da-Flächen“. Projektträger ist das Institut für Agrarökologie des Landes Rheinland-Pfalz (IfA). Im Rahmen der Veranstaltung „Kommunales Grünraummanagement ökologisch gestalten“ zeichnet die UN-Dekade Biologische Vielfalt das Engagement des Instituts aus. Ulrike Höfken, Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz übernimmt die Verleihung.

Verkehrsböschungen und nicht bewirtschaftete Eckflächen der Agrarlandschaft sind bislang meist monotone Lebensräume für Tier- und Pflanzenarten. Das will das IfA ändern und unterstützt Gemeinden bundesweit dabei, „Eh da-Flächen“ zu erfassen und ökologisch aufzuwerten. Aktuell werden über 20 Eh da-Projekte wissenschaftlich begleitet. Auf diese Weise fördert der Projektträger die Vernetzung von Biotopen und trägt zum Erhalt der Biodiversität bei. Die Fachjury der UN-Dekade Biologische Vielfalt hält ein solches Engagement für besonders vorbildlich und hat sich dafür entschieden, es mit der Auszeichnung als offizielles UN-Dekade-Projekt zu würdigen.

Weitere Informationen

zur Projektbeschreibung

Projektträger

RLP AgroScience – Institut für Agrarökologie
Breitenweg 71
67435 Neustadt

Ansprechpartner

Mark Deubert
mark.deubert@agroscience.rlp.de
http://www.ehda.agroscience.de

Mehrjähriger Blühstreifen als Nahrungsquelle für blütenbesuchende Insekten auf einer Eh da-Fläche in Neustadt-Mußbach. | Foto: Klaus Ullrich, RLP AgroScience

Mehrjähriger Blühstreifen als Nahrungsquelle für blütenbesuchende Insekten auf einer Eh da-Fläche in Neustadt-Mußbach. | Foto: Klaus Ullrich, RLP AgroScience

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld