Bundesumweltministerin Hendricks begrüßt Ergebnisse der Biodiversitäts-Konferenz in Cancún

Hendricks: "Es ist erfreulich, dass der Artenschutz nunmehr weltweit in den Rang einer Richtschnur für agrarpolitische Entscheidungen gehoben wurde. Damit ist klar: Die Erhaltung der Artenvielfalt ist für die Zukunft der Menschheit genauso wichtig wie der Klimaschutz." Die beiden Zukunftsaufgaben müssten daher künftig zusammen gedacht werden, so Hendricks weiter.

In dem mexikanischen Urlaubsort Cancún hatten sich Vertreter aus 167 Länder nach zweiwöchigen Beratungen auf eine Reihe von Maßnahmen zum Schutz der biologischen Vielfalt verständigt. Damit wollen sie die  Umsetzung der Ziele der UN-Dekade zur biologischen Vielfalt stärken. So einigten sich die Staaten unter anderem darauf, den Artenschutz künftig als Richtschnur für andere Politikbereiche wie Land- und Forstwirtschaft, Fischerei und Tourismus zu etablieren. Zu Beginn der Konferenz hatten die Vertragsstaaten bereits ihren Willen zum Abbau Biodiversitäts-schädlicher Subventionen in der Landwirtschaft bekräftigt.

Der Schutz bestäubender Insekten und Kleintiere vor Pestiziden soll mit einer neu gegründeten "Koalition der Willigen für Bestäuber" verbessert werden. Zu dieser Gruppe gehört auch Deutschland. Weitere Beschlüsse der Biodiversitäts-Konferenz umfassen einen Aktionsplan für die Wiederherstellung geschädigter Wälder sowie die Berücksichtigung der Artenvielfalt bei Rohstoffabbau, Infrastrukturmaßnahmen und Produktion. Besonders wichtig ist aus Sicht des Bundesumweltministeriums auch die Vereinbarung, dass Klimaschutzmaßnahmen nicht zu Lasten der biologischen Vielfalt gehen dürfen.

Die UN-Artenschutzkonferenz findet alle zwei Jahre statt. 2010 hatten die Mitgliedsstaaten konkrete Artenschutz-Ziele für die nächsten 10 Jahre beschlossen. So sollen 17 Prozent der Land- und 10 Prozent der Meeresflächen besser geschützt werden.


weitere Informationen in englischer Sprache finden Sie hier: https://www.cbd.int/conferences/2016

 

 

Die Ackerhummel (Bombus pascuorum) gehört bei uns zu den fleißigsten Bestäuberinsekten. Foto: Michael Tieck, fotolia.com

Die Ackerhummel (Bombus pascuorum) gehört bei uns zu den fleißigsten Bestäuberinsekten. Foto: Michael Tieck, fotolia.com

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld