Buchenwälder-App wird offizielles Projekt der UN-Dekade

Das gemeinsame Projekt der Länder Brandenburg, Hessen und Mecklenburg-Vorpommern bietet eine kostenlose App für Smartphones und Tablets, in der sich Naturinteressierte über die deutschen Teilgebiete des Weltnaturerbes Buchenwälder informieren können.

Bei der jährlichen Tagung der „Lenkungsgruppe Buchenwälder“ nahmen heute die Vertreter des Projektes die Auszeichnung von Dr. Almuth Ostermeyer-Schlöder vom Bundesumweltministerium entgegen.

„Mit der Auszeichnung der Weltnaturerbe Buchenwälder-App als offizielles Projekt der UN-Dekade wird das gemeinsame Engagement der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Verwaltungen der Schutzgebiete und in den Umweltministerien der Länder Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen gewürdigt, die an dieser App von der Idee bis zu ihrer Realisierung mitgewirkt haben“, so Ostermeyer-Schlöder.

Die zweisprachige App informiert mit zahlreichen Fotos, Texten und Karten über die Besonderheiten und die Biodiversität in den einzelnen Teilgebieten. Zusätzlich gibt es Informationen zu Wanderrouten, die den Besucher zu den interessantesten Punkten der Gebiete führen. Das ist besonders praktisch, da in den geschützten Gebieten bewusst auf Wegweiser verzichtet wird. Die App ist für die Plattformen Android, iOS und Windows erhältlich.

 

Zur Projektbeschreibung

 

Informationsblatt zur biologischen Vielfalt in deutschen Buchenwäldern (PDF)

Buchenwälder-App: Die "App - in den wilden Wald" führt durch und informiert über die fünf Teilgebiete des Weltnaturerbes Buchenwälder. Foto: Weltnaturerbe Buchenwälder

Die Ländervertreter nehmen die UN-Dekade-Auszeichnung von Almuth Ostermeyer-Schlöder (2. v. rechts) entgegen. Foto: N. Künkler, Nationalparkamt Müritz

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld