Berberaffe und Pangolin offiziell unter Artenschutz

Bei der Artenschutzkonferenz, die aktuell in Johannesburg stattfindet, wurden die beiden Arten in den sogenannten Anhang I des Artenschutzabkommens CITES gehoben. Dieser listet die vom Aussterben bedrohten Arten auf.

Das Schuppentier Pangolin und der nordafrikanische Berberaffe sind nun auch offiziell bedrohte Tierarten. Beide Arten werden ab sofort im Anhang I des Washingtoner Artenschutzabkommens CITES geführt. In dieser Liste werden besonders bedrohte Tierarten wie Menschenaffen, Wale und Elefanten geführt.

Insgesamt gibt es drei Anhänge des Abkommens. Im Anhang II sind alle Tierarten vermerkt, mit denen nur unter strengen Auflagen gehandelt werden darf. Anhang III umfasst alle Arten, die in einem bestimmten Land unter Artenschutz stehen.

Die Konferenz im südafrikanischen Johannesburg läuft noch bis zum 5. Oktober.

 

Vollständigen Artikel in der ZEIT lesen

Der Berberaffe steht nun offiziell weltweit unter Artenschutz | © Rudolpho Duba / pixelio.de

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld