Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister würdigt UN-Dekade-Projekt zur Biodiversität im Obstbau

Bundesweites Forschungs- und Erprobungsprojekt wird im Rahmen der Ökologischen Obstbautagung 2020 in Weinberg ausgezeichnet.

Weinberg (Aurach), 31. Januar 2020 – Die Universität Hohenheim entwickelt gemeinsam mit den Projektpartnern Universität Bonn, Landesverband Sächsisches Obst, Obstbauversuchsring des Alten Landes, Öko-Obstbau Norddeutschland und Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee Maßnahmen zur Förderung der biologischen Vielfalt und der Ökosystemleistungen im Obstbau. Im Rahmen der Ökologischen Obstbautagung in Weinberg verleiht Peter Hauk, Landwirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg, dem Projekt „Ökologische Vielfalt in Obstanlagen“ den Vielfaltsbaum der UN-Dekade Biologische Vielfalt.

 

In Zusammenarbeit mit Betrieben aus dem integrierten und dem ökologischen Erwerbsanbau entwickeln und erproben die Forschungspartner konkrete Biodiversitätsmaßnahmen. Dazu zählen die Begrünung von Fahrgassen, das Anlegen von Hochstaudenstämmen und das Anbringen von Nisthilfen. Auf der Basis von Leitarten und eines Punktesystems werden die Maßnahmen evaluiert. Ihre Erkenntnisse fassen die Projektpartner in einen Maßnahmenkatalog zusammen, der zur Ausbildung von Berater/innen und Betriebsleiter/innen dienen wird. Ab 2020 sind erste Beraterschulungen geplant. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesumweltministerium im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt.

 

Das Projekt „Ökologische Vielfalt in Obstanlagen“ leistet durch neue Blühflächen, neue Lebensräume und Nisthilfen direkte Beiträge zur Biodiversitätssteigerung in Obstplantagen und entwickelt erfolgversprechende Biodiversitätsansätze für den Obstbau in Deutschland. Aus diesem Grund hat sich die Fachjury der UN-Dekade Biologische Vielfalt für eine Auszeichnung des Projekts entschieden.

Zur Projektbeschreibung

Projektträger

Universität Hohenheim
August-von-Hartmann-Str. 3
70593 Stuttgart

 

in Zusammenarbeit mit:

Universität Bonn

Landesverband Sächsisches Obst e. V.

Obstbauversuchsring des Alten Landes e. V.

Öko-Obstbau Norddeutschland e. V.

Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee

 

Ansprechpartner

Alfons Krismann
Tel.: 0172 8660164
a_krismann(at)uni-hohenheim.de
biodivobst.uni-hohenheim.de

http://www.NABU-Rengsdorf.de

Blühstreifen in der Fahrgasse | © J. Kienzle

Blühstreifen in der Fahrgasse | © J. Kienzle

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld