Matto Barfuss | Künstler, Filmemacher und Autor

„Vielfalt ist Leben. Nicht, was ausschließlich dem Menschen nützt, ist gut für den Menschen, sondern das, was der gesamten biologischen Vielfalt nützt. Die Vielfalt der Arten ist die Grundlage für Leben auf diesem Planeten. Als Filmer und Künstler, der die Natur in der Tiefe der Zeit dokumentiert, wird mir tagtäglich bewusst, wie wenig wir noch immer über die Abhängigkeit der Arten untereinander wissen und wie fahrlässig wir mit diesem Thema umgehen.

Die Erhaltung der biologischen Vielfalt wird eine der zentralen Herausforderungen jetzt und in der Zukunft. Es wird höchste Zeit, dass wir dieses Thema ehrlich und engagiert angehen!“

Kurzbiographie von Matto Barfuss

Matto Barfuss, geboren 1970 in Sinsheim, arbeitet als bildender Künstler, Fotograf, Filmemacher und Veranstalter von Expeditionen. Bekanntheit erlangte der „Gepardenmann“ dabei durch sein Zusammenleben mit einer wilden Gepardenfamilie in der Serengeti / Tansania. Matto Barfuss, der sich für den Schutz von bedrohten Wildtieren einsetzt, ist der Autor mehrerer Bücher über die Fauna Afrikas und lebt in Baden-Württemberg. Seit 2012 ist er Botschafter der UN-Dekade Biologische Vielfalt.