Sieger des Fotowettbewerbs "Klick in die Vielfalt 2013"

Die Sieger des Fotowettbewerbs „Klick in die Vielfalt 2013“ der UN-Dekade Biologische Vielfalt stehen nun fest: Fachjury und Publikum haben ihre jeweiligen Favoriten ausgewählt. Die beiden Fotografen freuen sich nun auf den Ausflug mit den Profis Norbert Rosing und Florian Möllers.

Publikums-Sieger

Leicht war es nicht, aber Sie haben sich entschieden! Für das Beste aus den 30 vorprämierten Bildern, die unsere Profi-Naturfotografen aus über 800 Einsendungen für den Wettbewerb ausgewählt haben.

Gewonnen hat das Bild "Lohn der Arbeit: Gefangener Fächerfisch in Tansania" von Reto Stalder. Es zeigt, wie sehr wir Menschen wirtschaftlich von der uns umgebenden biologischen Vielfalt abhängig sind. Zugleich wirft es einen fragenden Blick auf unseren Umgang mit der Natur.

Reto Stalder freut sich nun auf den Publikums-Sieger-Preis: Den Fotoausflug mit Norbert Rosing und Florian Möllers, Profi-Naturfotografen und UN-Dekade-Botschafter.

Wir gratulieren!

Jury-Sieger

Die Wahl ihres Favoriten unter den 30 besten Fotos fiel auch der Fachjury des UN-Dekade-Projekt-Wettbewerbs nicht leicht. Aber die Jurorinnen und Juroren wurden sich relativ rasch einig: Gewonnen hat das Bild "Totalreservat Fauler Ort" von Joachim Lange.

Es zeigt Kinder, die neugierig einen naturbelassenen Wald erforschen. Es wird deutlich, wie wichtig solche Naturerfahrungen in jungen Jahren sind, damit wir die Natur schätzen und schützen lernen.

Joachim Lange freut sich nun auf den Jury-Sieger-Preis: Den Fotoausflug mit Norbert Rosing und Florian Möllers, Profi-Naturfotografen und UN-Dekade-Botschafter.

Wir gratulieren!

Galerie

Die 30 besten Bilder aus dem Fotowettbewerb 2013, ausgewählt von den Profi-Fotografen Norbert Rosing und Florian Möllers!