• Foto: Marko König, Julius Kramer

    Die UN-Dekade biologische Vielfalt

    Die Vereinten Nationen haben die Jahre 2011 bis 2020 zur UN-Dekade für die biologische Vielfalt erklärt. Die Staatengemeinschaft ruft damit die Weltöffentlichkeit auf, sich für die biologische Vielfalt einzusetzen. Menschen auf der ganzen Welt engagieren sich schon und haben bereits einiges erreicht. Machen Sie mit und werden auch Sie Teil dieser internationalen Bewegung!

    Mehr lesen

  • Foto: intention, Bonn

    Biologische Vielfalt

    Die biologische Vielfalt ist die Grundlage für unsere Ernährung und Gesundheit. Sie umfasst Tier- und Pflanzenarten, ihre genetischen Unterschiede sowie Lebensräume und Landschaften. Sie alle bilden ein enges Netzwerk, das sich durch seine Vielfalt besser an Änderungen der Umweltbedingungen anpasst. Es gibt viele gute Gründe, die biologische Vielfalt zu erhalten und naturverträglich zu nutzen.

    Mehr lesen

  • Foto: Axel Schmoll

    Ausgezeichnete Idee!

    Als Ideenfinder mit gutem Beispiel vorangehen – beim Wettbewerb der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Mit ihm heben wir gute Beispiele zum Engagement für die biologische Vielfalt heraus, machen sie öffentlich bekannt und inspirieren andere Menschen, eigene Projektideen zu entwickeln. Bewerben kann sich jeder, der sich für die biologische Vielfalt einsetzt. Jede Woche werden neue Ideen ausgezeichnet. Wir freuen uns auf Ihre!

    Gleich bewerben

  • Foto: artush – Fotolia.com

    „Vielfalt bewahren – als Partner der Natur“ 

    So lautet das Schwerpunktthema der UN-Dekade in den Jahren 2015/2016. Gemeint ist damit einerseits vorbildliches Engagement für intakte Natur- und Kulturlandschaften und Lebensräume. Aber nicht nur das: Es geht auch darum, sich im eigenen Aktionsbereich als Partner für die biologische Vielfalt einzusetzen – jeder in seinem Rahmen. 

    Mehr erfahren

Aktuelle Themen

Biologische Vielfalt in der Magdeburger Erklärung des 33. DNT

„Biologische Vielfalt und ökologische Leistungen in der Kulturlandschaft stärken!“ So lautet eine der Forderungen aus der Magdeburger Erklärung, mit der der 33. Deutsche Naturschutztag endete. Der Naturschutz solle endlich als übergreifende gesellschaftliche Aufgabe betrachtet werden.

Zum Artikel

„Die Igel sind los! Punks in unseren Gärten“

Wie ein igelfreundlicher Garten aussieht und in welcher Umgebung die Igel bevorzugt ihre nächtlichen Streifzüge unternehmen, untersucht die Universität für Bodenkultur Wien. Für das Projekt hat sie zur Volkszählung der Wildtiere aufgerufen. Noch bis zum 30. September können Gartenbesitzer mitmachen.

Zum Artikel

„Daten zur Natur 2016“ veröffentlicht

Beim Bundesamt für Naturschutz sind nun die 7. „Daten zur Natur“ erhältlich. Die Druckversion gibt es in kompakter Form und erstmals kostenlos. Neu ist der zusätzliche Onlinebereich „Daten & Fakten“ mit ergänzenden Informationen, Downloads etc.

Zum Artikel

Palmöl oder kein Palmöl? Das ist hier die Frage!

Palmöl steht immer wieder in der Kritik, da für den Anbau der Ölpalmen vielerorts Regenwald gerodet wird. Dadurch schwindet für viele Arten der Lebensraum. Eine Studie im Auftrag des WWF ergab nun, dass ein Palmölboykott den Verlust an biologischer Vielfalt sogar verschlimmern könnte.

Zum Artikel

Sperriger Name, wichtiger Rückzugsraum: Straßenbegleitgrün

„Straßenbegleitgrün“: Grünflächen mit Bäumen, Büschen, Gräsern und Blütenpflanzen an Wegen, Straßen und Parkplätzen. Sie dienen zunehmend als Rückzugsraum für Tier- und Pflanzenarten, die von den immer selteneren artenreichen Wiesen mit Wildblumen ausweichen müssen.

Zum Artikel
Alle aktuelle Themen in der Übersicht

Projekt der Woche

Botanischer Garten Berlin, Führung im Gewächshaus für die Modulteilnehmer*innen

Biodiversitätsbildung als Querschnittsthema von Biologie, Politik und Ethik

Im September 2014 bewilligte die DBU das Projekt „Biodiversitätsbildung im Kontext von Biologie, Politik und Ethik“. Ziel des Projektes ist es, zur Umsetzung der Nationalen Strategie zur Biologischen Vielfalt beizutragen und eine ethisch fundierte Naturschutzkommunikation im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) an Botanischen Gärten zu entwickeln.
Das Projekt beinhaltet die Ausbildung und Zertifizierung von Mitarbeitern*innen aus Botanischen Gärten sowie von Kooperationspartnern*innen und Ehrenamtlichen. Innerhalb von drei Jahren (2015-2017) finden zwei Fortbildungsreihen mit jeweils 7 Modulen an 11 Botanischen Gärten in 10 Bundesländern statt. Jedes Modul widmet sich einem anderen Aspekt von Biodiversitätsbildung in Theorie und Praxis. Die Teilnehmer*nnen können sich speziell für Botanischen Gärten professionalisieren, Fachwissen erwerben und vertiefen sowie BNE-relevante Ideen und Materialien für die eigene Bildungspraxis entwickeln. An der Qualifizierungsmaßnahme (beide Durchläufe)nehmen insgesamt 50 Personen teil. Zusätzlich gibt es an jedem der beteiligten Gärten eine öffentliche, multiperspektivische Vortrags-und Diskussionsveranstaltung.

zum Projekt Projektübersicht

Topthema

Staatssekretär Becht zeichnet "Lebendige Moselweinberge" aus

Die gemeinsame Initiative von Winzern, Naturschützern und Tourismusverantwortlichen setzt sich für mehr Biodiversität in den Weinanbaugebieten an der Mosel ein. Der Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Landwirtschaftsministerium Andy Becht würdigte sie nun als offizielles Projekt der UN-Dekade.

Zur Pressemitteilung

Wussten Sie schon, ...

...dass Miesmuscheln Knochenimplantaten beim Anwachsen helfen können?

Nach Unfällen oder nach der Entfernung von Tumoren müssen beschädigte Knochen oft von Implantaten ersetzt werden. Doch wachsen diese nur sehr schwer an den Knochen an. Miesmuscheln könnten dieses Problem lösen.

Zum Artikel Übersicht

Video

DNA-Barcoding

Was ist DNA-Barcoding? Und welchen Nutzen haben Wissenschaft, Landwirtschaft, Naturschutz und sogar Forensik davon? Dieses Video der Zoologischen Staatssammlung München gibt eine erste Einführung in das spannende Thema.

alle Videos ansehen

26.09.2016 | Gerrit Öhm

Woher die Motivation?

Warum beschäftigt man sich als Student eigentlich mit Insekten? Es gibt für mich verschiedene Gründe, hier ein kleiner Einblick.

Zum Artikel
13.09.2016 | Svana Rogalla, Christian Schwarzer, Gerrit Öhm und Zarah Thiel

Howto: Vorbereitung auf eine internationale Konferenz

Verhandlungen über die biologische Vielfalt stehen an. Ein Einblick in die Arbeit der diesjährigen Jugenddelegation.

Zum Artikel
11.08.2016 | Gerrit Öhm

Stadt, Land, Fluss… Natur!

Durch ein Praktikum bei der Biologischen Station Kreis Steinfurt werde ich überrascht davon, wo sich die Naturschutz-Station in NRW überall für die Natur stark macht. Die Gegend lässt sich bequem per Rad entdecken, was die Region auch für Touristen interessant macht.

Zum Artikel
08.07.2016 | Marvin Manzenberger

Ein Wochenend-Workshop mit einer Naturschutz-Koryphäe

Direkt im Anschluss an meinen Besuch bei der EUROPARC Deutschland e. V. Mitgliederversammlung im Schwarzwald, fand auf Rügen die Sommerakademie "Akteure im Naturschutz" für ältere Junior Ranger (14+) statt.

Zum Artikel
06.07.2016 | Gerrit Öhm

Warum eine UN-Dekade zur Biodiversität?

(Ein Beitrag über Schwebfliegen)

Zum Artikel
08.06.2016 | Marvin Manzenberger & Zarah Thiel

Bellevues "grüne" Tage

Auf der diesjährigen "Woche der Umwelt" am 07. und 08. Juni im Park von Schloss Bellevue in Berlin waren neben fast 200 Ausstellern, 8 Fachforen und Programm auf 2 Bühnen auch wir (Marvin und Zarah) am Start.

Zum Artikel
Alle Blogbeiträge in der Übersicht

Hier Bloggen...

Zarah Thiel | UN-Dekade Botschafterin
Zarah Thiel
Zarah Thiel | UN-Dekade
Jugendbotschafterin
Justin Müller | UN-Dekade Jugendbotschafter
Justin Müller
Justin Müller | UN-Dekade Jugendbotschafter
Svana Rogalla | UN-Dekade Jugendbotschafterin
Svana Rogalla
Svana Rogalla | UN-Dekade Jugendbotschafterin
Gerrit Öhm | frei
Gerrit Öhm
Gerrit Öhm
Anna Backes | Deutsche Waldjugend
Anna Backes
Anna Backes | Deutsche Waldjugend
Simon Straetker | frei
Simon Straetker
Simon Straetker
Christian Schwarzer | UN-Dekade Jugendbotschafter
Christian Schwarzer
Christian Schwarzer | UN-Dekade Jugendbotschafter
Katharina Schlünder | Deutsche Waldjugend
Katharina Schlünder
Katharina Schlünder | Deutsche Waldjugend
Viviane Meyer | frei
Viviane Meyer
Viviane Meyer
Jonas Hagge | Deutscher Jugendbund Naturbeobachtung
Jonas Hagge
Jonas Hagge | Deutscher Jugendbund Naturbeobachtung
Karen Kleser
Karen Kleser | Redaktion UN-Dekade
Weitere Blogger